Neu: Professor Zamorra Band 1237: “Finale in der Todeszone”

Bereits seit letzter Woche im Handel ist der zweite Teil des Crossovers zwischen John Sinclair und Professor Zamorra. Der Roman erscheint als Band 1237 der Professor Zamorra-Serie unter dem Titel “Finale in der Todeszone” und stammt aus meiner bescheidenen Feder.

Professor Zamorra Band 1237: Finale in der Todeszone
Cover Professor Zamorra Band 1237: Finale in der Todeszone

Hierin müssen sich der französische Parapsychologe und sein englischer Kollege samt ihren Gefährten in Kolumbien erneut dem geheimnisvollen Hutträger Theodore Auburn stellen. Und das ist nicht die einzige Gefahr, die den Helden droht. denn die bloße Existenz der Parallelwelten stellt eine Störung der kosmischen Ordnung dar, sodass das Wechseln zwischen den beiden Welten ein für allemal unterbunden werden muss. Ansonsten droht die völlige Auslöschung.

Man sieht, für Stimmung ist also ausreichend gesorgt!

Dämonenjäger im Doppelpack – ein Blick zurück …

Der erste Roman mit John Sinclair als Titelheld erschien am 13.07.1973 als Band 1 der Reihe Gespenster-Krimi unter dem Titel “Die Nacht des Hexers”. Knapp ein Jahr darauf startete am 02.07.1974 mit „Das Schloss der Dämonen“ die Serie Professor Zamorra.

Es sollte bis zum 13.01.1976 dauern, bis sich der sympathische Scotland-Yard-Oberinspektor und der französische Parapsychologe zum ersten Mal über den Weg liefen. Dieses Treffen fand im Gespenster-Krimi Band 122: “Der Fluch aus dem Dschungel” statt. Es sollte nicht das letzte bleiben …

„Dämonenjäger im Doppelpack – ein Blick zurück …“ weiterlesen

Neu: Professor Zamorra Band 1236: “Unheilige Erde”

Bereits am 12. Oktober ist bei Bastei Lübbe Band 1236 der Professor-Zamorra-Serie erschienen, zu der ich im Laufe der Jahre auch schon den ein oder anderen Reißer beigesteuert habe. Der Roman trägt den Titel “Unheilige Erde” und stammt aus der Feder des fabelhaften Andreas Balzer.

Cover Professor Zamorra Band 1236: Unheilige Erde
Cover Professor Zamorra Band 1236: Unheilige Erde

Nach dem großen Crossover im Jahr 2018 sowie dem Zweiteiler aus 2019 kreuzen sich darin erneut die Wege von Zamorra und seinem englischen Kollegen John Sinclair, als der totgeglaubte Hutträger aus der Versenkung auftaucht.

Die Fortsetzung erscheint am 26.10.2021 als Band 1237 unter dem Titel “Finale in der Todeszone” und stammt aus meiner bescheidenen Feder.

Demnächst an dieser Stelle mehr zur Entstehung der Crossover-Romane von Andreas und mir, die bereits im Jahr 2014 ihren Anfang nahm.

John Sinclair Band 2000: Das Höllenkreuz

In dieser Woche ist Band 2000 der John-Sinclair-Serie erschienen. Der Roman entstammt der Feder von Serien-Erfinder Jason Dark und bildet den Auftakt zu einer Trilogie, die von den Autoren Ian Rolf Hill und Rafael Marques fortgesetzt wird.

js2000

Gut zweitausend Romane, über dreihundert Taschenbücher, Paperbacks und ein Hardcover, das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen. Entsprechend wird das Jubiläum auch vom Verlag gewürdigt. Am vergangenen Wochenende fand in Köln-Nippes die große John-Sinclair-Convention statt, dazu erscheint der 2000er-Roman (der mit einem schicken Bildband als Beilage daherkommt) auch gleichzeitig als Hörspiel. Weitere Projekte befinden sich in der Pipeline.

Seit 2013 wird Jason Dark von einem mehrköpfigen Autoren-Team unterstützt, zu dem auch ich mich zählen darf. Wenn ich bedenke, wie ich die Romane im Teenager-Alter verschlungen habe, bin ich irre stolz, heute einen kleinen Teil zum JS-Universum beitragen zu können.

Neu: John Sinclair – Band 1851: “Dreizehn Seelen für den Satan”

Seit heute im Handel ist Band 1851 der “John Sinclair”-Serie. Dieser Roman stellt insofern eine Besonderheit dar, da er zum ersten Mal seit Jahrzehnten nicht aus der Feder von Jason Dark stammt. Dieser war bedauerlicherweise durch persönliche Umstände nicht in der Lage, einen Roman abzuliefern.
Ich hatte die Ehre, ihn für diesen Band vertreten zu dürfen, worauf ich durchaus stolz bin.

“Mike Dawson glaubte, den Klauen der Justiz entkommen zu sein. Nach seiner Flucht aus dem Stanford Hill Prison, sah er die Freiheit vor sich liegen. Doch ganz andere Klauen warteten auf ihn und schon bald wünschte er sich zurück in die Sicherheit des Gefängnisses. Denn jetzt gehörte er zu den: Dreizehn Seelen für den Satan!”

Klingt das spannend? Ich wills doch schwer hoffen … Und jetzt hurtig zum Zeitschriftenhändler eures Vertrauens!