tonkotsu ramen

– Atalis Moe Band – Folge 7 –

Wir sind jetzt in Kyoto. Der Tag began mit einer Fährenfahrt und bah es hat ziemlich geruckelt. Unser erster Stop war die Mikimoto Perleninsel, benannt nach dem Mann der diese Perlenzucht angefangen hat. Ma abgesehen das seine Frau die ganze Arbeit machen durfte, es is nämlich üblich Taucherinnen zu schicken. Warum Frauen? Die Ausrede is ewig lang aber die kurzfassung Männer sind Memmen. Nach der Insel war das nächste Ziel Nara, bevor aber dort ankamen gab es noch einen Zwischenstop inner Raststation wo man Ramen am Automaten ziehen konnte, nich gewöhnliches Ramen sondern Tonkotsu Ramen!

In Nara gabs dann einen riesigen Buddha in der größten Holzhalle der Welt umzingelt von freilaufenden Rehen, freilaufende Miko wärn mir zwar lieber gewesen aber wenigstens gabs dann noch einen Schrein in der nähe.

Dann gings weiter nach Kyoto wo wir noch flugs an einer Teezeremonie teilgenommen haben. Das war ziemlich super, die Dame erzählte und erzählte und uns fielen die Beine ab, das muss man unbedingt wieda machen wenn Atali auch genau verstehen kann was die Dame nun erzählt.

Als Abschluss hab ich mir noch sonen Nikuman reingezogen und die sehn im wahren Leben bei weitem nich so lecka aus wie im Anime, aber verdammt war der lecker.

Atali

Autor: Atali

...mags nordisch-kalt und spielt gern Fangen mit Conan ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.