THE BRIDE WITH WHITE HAIR (AT: Das Unbesiegbare Schwert, Bai fa mo nü zhuan), Hong Kong 1993

Wer kennt es nicht, das Wire-Fu-Fantasy-Kino aus Hong Kong in den 90er Jahren. Einer der ganz großen Hits damals war dieses Meisterwerk mit der fantastischen Brigitte Lin. Nicht zuletzt verhalf auch die Serie Xena diesen Film den Massen bekannt zu machen, kopierten sie doch gleich zahlreiche Szenen und übernahm viele auch eins zu eins.

Brigitte Lin spielt eine Dame, die von Wölfen großgezogen wurde und von ziemlich ehm exzentrischen Zwillingen zu einer Tötungsmaschine gemacht wurde. Im Auftrag der Zwillinge soll sie dann einen verhassten Clan vernichten.

Die Kämpfe sind Wire-Fu-typisch in Szene gesetzt und Menschen fliegen selbstverständlich durch die Gegend, wie es sich gehört in solch einem Film. Frau Lins Waffe ist die Peitsche und diese zerspaltet Körper ebenso wie Felsen. Arme, Beine und Köpfe fliegen zahlreich und auch die in HK eher untypischen Blutfontänen sind zu genießen. Ganz besonders mächtig, wo Frau Lin dem Wahnsinn verfällt und zur titelgebenden Dame mit dem weißen Haar wird. Ein Klassiker, der gesehen werden muss.

Die Deutsche DVD von Splendid kann durchaus empfohlen werden und war auch die Grundlage für diese Review.

Atali

Autor: Atali

...mags nordisch-kalt und spielt gern Fangen mit Conan ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.