Neu: DER HEXENTURM VON KÖLN

Geister-Schocker-Sonderband 23

Bei der Romantruhe ist jüngst als Geister-Schocker Sonderband Nr. 23 mit “DER HEXENTURM VON KÖLN” das neueste Abenteuer um den rasenden Lokalreporter Martin Faust und seinen Kumpel, den altbekannten Kommissar Lehmann, erschienen. Das Paperback enthält die beiden Romane “SCHREIE AUS DEM HEXENTURM” und “DIE LEICHEN-KLINIK” aus der Feder eines gewissen Mike Breuer 😉

Worum gehts in dem Epos?
Nach den Ereignissen aus “DÄMONEN IN KÖLN”, erschienen als Geister-Schocker Band 61, befindet sich Martin Faust auf der Flucht. Es verschlägt ihn nach Idstein, ein schönes Städtchen im Taunus, wo er jedoch schon bald mit einem lokalen Hexenkult in Kontakt kommt. In Köln ermittelt Kommissar Lehmann derweil im Alleingang gegen einen mysteriösen Pharmakonzern und gerät bald darauf in Lebensgefahr, als er über lebende Leichen stolpert…

Hossa!

Achja, der titelgebende Hexenturm steht übrigens tatsächlich im sonnigen Hessen genauer gesagt in Idstein, wie auch bei Wikipedia sehr schön nachzulesen ist. Warum der Buchtitel dann aber etwas ganz anderes suggeriert, wollt ihr wissen? Tja, ich auch! Vielleicht sollte ich mein nächstes Buch der Einfachheit halber gleich “Cunnilingus” nennen… 🙂

Kommissar Lehmann

Autor: Kommissar Lehmann

Wenn ihr euch bewegt, sehe ich das!

2 Gedanken zu „Neu: DER HEXENTURM VON KÖLN“

  1. Wie ja allgemein bekannt ist muss der Titel nur die Leser ansprechen und nichts mit dem Inhalt zutun haben. Demnach is cunnilingus der optimale Titel für jedes Medium. Selbst der Sigmund hat das damals schon gewusst. Oder war das nur sein Zigarrenfetisch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.