Hayate X Blade Vol. 3

Willkommen zum dritten Band des besten Manga der Welt! Dies ist auch der Band indem der letzte Leser langsam merkt wie genial er einfach ist.

Wir sind noch immer mitten im Sportfestival genau genommen bei Ayanas und Hayates Match. Wie auch unsere lieblings Stalkerin Jun nicht anders erwartet hat haben sie auch diesmal gewonnen. Ayana und Hayate sind nun in Rank B aufgestiegen.

Willkommen Yuho. Yuho is Juns kränkliche Partnerin, die wegen ihrer schlechten Gesundheit immer öfter Abwesend ist und sehr schnell wird auch klar das sie für Jun viel mehr ist als eine normale Partnerin. Die beiden stammen aus zwei Familien die schon über Generationen zusammen sind. Yuhos Familie waren die Herrscher und Juns die Diener. Selbst heute noch nimmt Jun, die bekanntermaßen eher gelassen und alles auf die leichte Schulter nimmt, ihre Rolle als Yuhos Bodyguard mehr als ernst. Das geht sogar soweit das sie Yuho mit Hime, ihr wisst schon Prinzessin auf Japanisch, anspricht, was Yuho jedesmal wunderbar austicken lässt. Es kommt natürlich so wie es kommen muss und diesmal stehen Yuho und Jun Ayana und Hayate gegenüber. Doch sehr schnell wird klar das Yuhos Krankheit schlimmer ist als selbst Jun wusste.

Selbstverständlich war ich als riesiger Jun Fan mehr als sonst unterhalten. Nicht nur das sie ziemlich viel vorkommt, wir erfahren auch schon ein gutes Stück über ihre Vergangenheit und wer hätte es erwartet das selbst Jun Dinge hat die sie absolut ernst nimmt. Andere Charaktere kommen natürlich auch vor selbst ein bisschen über Ayanas Vergangenheit hat noch Platz in diesem Band und natürlich geht es auch in diesem Band mit dem bescheuerten Humor aus den Vorgängern weiter und wir müssen feststellen das es in dieser Geschichte keinen einzigen normalen Menschen gibt und es ist ziemlich offensichtlich das sich der Idiot der in jedem Kapitelnamen vorkommt auf absolut alle Charaktere bezieht, ohne Ausnahme.

Fazit: Wer nach diesem Band immer noch behaupten kann das er hiermit nicht klar kommt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Atali

Autor: Atali

...mags nordisch-kalt und spielt gern Fangen mit Conan ;)

3 Gedanken zu „Hayate X Blade Vol. 3“

  1. …und wir müssen feststellen das es in dieser Geschichte keinen einzigen normalen Menschen gibt…

    Also, genau wie im richtigen Leben auch 🙂

    Wieder ein kompetentes Review, Fräulein Atali….. warum gibt es eigentlich noch keine Comic-Rezi des Kommissars? Das Godzilla Essential schaut schon seit Monaten ganz vorwurfsvoll….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.